Seid ihr mit dem Winter auch schon durch? Ich bin es. Definitiv. Auf meinem Basteltisch geht es weiter mit frühlingshaften Karten und Projekten. Auch heute habe ich ein weiteres Kärtchen für euch, das ich euch nicht vorenthalten möchte.

 

Unsere aktuelle Aktion neu und perfekt abgestimmt bietet wunderschöne Zusatzprodukte, die auf Artikel der SAB und sogar aus dem aktuellen Mini abgestimmt sind. Auch ich kam nicht umher, mich damit auseinanderzusetzen. Meine GLückwunschkarte ist mit der Stanzform Blumenwiese entstanden.

Den Hintergrund gestaltete ich in Osterglocke, Grapefruit und Ziegelrot.

Der Stempelspruch aus dem Stempelset Alles im Block ist in Jade gestempelt.

 

 

Hier liste ich euch nochmals alle von mir verwendeten Stampin’UP!-Produkte auf:

 

Und so habe ich die Karte gestaltet:

Für den Hintergrund habe ich mit der Schwammwalze zuerst in Osterglocke einen großen Teil der Karte eingefärbt. Anschließend bin ich mit Grapefruit und abschließend mit Ziegelrot über das Papier gegangen. In immer durchgängigen rollenden Bewegungen von einer Seite zur anderen Seite.

Mit dem Aquapainter habe ich aus dem Stempelkissen in Ziegelrot ein bisschen Farbe aufgenommen und anschließend über das Papier geschnippt. So erzeuge ich dezente Sprenkler auf der Karte. Ein paar kleine Herzen in Mangogelb stempelte ich in den Hintergrund.

Die Stanzform Blumenwiese stanzte ich auf flüsterweißem Cardstock aus und schnitt den Rahmen aus. Auch hier habe ich wieder ziegelrote Sprenkler aufgebracht. Das weiße Zierband befestigte ich am oberen rechten Rand. Den ausgeschnittenen Rahmen habe ich mit der Nähmaschine links und rechts auf den Hintergrund genäht.

Den Stempelspruch Herzlichen Glückwunsch stempelte ich in Jade und schnitt in mit der Papierschere knappkantig aus. Mit Dimensionals klebte ich sie am unteren Rand der Blumenwiese auf.

 

Habt einen kreativen Tag

Eure #Kreativdoro

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.